Aktuelles

Im Moment: geschlossen

Öffnungszeiten + Kontakt

Mo:
11–22 Uhr
Di+Mi:
geschlossen
Do–So:
11–22 Uhr

Tel: 0621-43707928
Email: info@nord.li

Anschrift:
Lange Rötterstrasse 66
68167 Mannheim

Speisen und Getränke (PDF)

Impressum

Newsletter

Wer regelmässige Updates über unseren Mittagstisch und weitere Specials beziehen will, kann hier seine Emailadresse hinterlassen. Wir geben sie nicht weiter. Versprochen.


Newsletter abbestellen

Soziales

Über uns

NORD ist ein neues Café in der Langen Rötterstraße in Mannheim. Wir bieten verschiedene Kaffee-Spezialitäten und leichtes Mittagessen wie belegte Brote, Suppen und Salate mit hauptsächlich regionalen Zutaten an. Abends schneiden wir Schinken und Käse aus unserer Vitrine als Vesperplatte auf und servieren dazu frisches Brot. In unserem Weinschrank befindet sich aus voller Überzeugung biologisch-dynamisch angebautes und auch etwas Vin Naturel.

Wer mag, kann den Entstehungsprozess der Räumlichkeiten noch einmal auf dem Making Of Blog Revue passieren lassen oder einen Blick auf Evas Instagram-Feed werfen, wo oft auch Fotos aus dem NORD veröffentlicht werden.

Wir sind in der

Detail DETAIL ist die internationale Zeitschrift für Architektur und Baudetail. Aber genauer gesagt sind wir im neuen Buch der Edition DETAIL "Wein + Raum", das sich speziell mit dem Zusammenspiel von Architektur und Wein beschäftigt. Im Buch werden eine Reihe besonderer Weinbars und Verkostungsräume in ganz Europa vorgestellt, mit Bildern, Skizzen und Plänen. Wir freuen uns sehr, dass auch das NORD ein paar Seiten füllen durfte.

Wein + Raum

Wer sich für Architektur in der Gastronomie, oder einfach für ein paar tolle Weinlokale interessiert, dem sei Wein und Raum (Affiliate Link) ans Herz gelegt.

Über unsere Weine

Biologisch-dynamische Landwirtschaft ist die älteste ökologische Landbewirtschaftungsform und gilt als die nachhaltigste, was gerade in Zeiten des Klimawandels wichtig ist.

Hier wird das Weingut als ganzes betrachtet – als Organismus. Der Schutz und die Förderung der Artenvielfalt ist das Ergebnis einer Arbeitsweise ohne Pestizide und chemische Pflanzenschutzmittel. Auf den Höfen helfen Tiere dem Menschen bei der Arbeit zwischen den Weinreben. Heilpflanzen, Mist und Hörner der Tiere kommen zurück in den Boden, die Humusschicht wird gestärkt und der Naturschutz beginnt. mehr

Man muss bio-dynamischen Weinbau nicht unbedingt im Glas schmecken, aber schon aus ethischen Gründen können wir uns keine konventionellen Weine mehr in unserem Regal vorstellen.

Alle die Angst haben, jetzt als Öko-Fuzzi abgestempelt zu werden, können wir beruhigen: die Weine schmecken prima, das gute Gewissen gibt es gratis dazu!

Vin naturel

Wer seine Freude an biodynamisch produzierten Weinen hat, sei geraten, sich einmal an einem unserer Naturweine zu versuchen. Sie sind wie all unsere Weine nach biodynamischen Prinzipien produziert, verzichten aber zudem auf nahezu jeglichen technischen oder chemischen Eingriff in den Anbauvorgang und die Vinifizierung. So bleibt der handgepflückte Wein oft ungefiltert und trüb, es wird weder Zucker noch Schwefel zugegeben und in der Regel wird spontanvergoren. Dabei wird auf Zuchthefen verzichtet und die natürliche Mikroflora der Umgebung verleiht dem Wein seinen unverwechselbaren Geschmack; jedes Jahr einen neuen. Die so produzierten geringen Mengen findet man in keinem Supermarktregal! mehr

Beim Öffnen überraschen zunächst die unverblümt mineralischen und manchmal animalischen Noten, nach einiger Belüftungszeit belohnt der Wein dafür mit Frische, sowie komplexen fruchtigen und floralen Aromen, die einen in Erinnerung an ferne Länder schwelgen lassen. Ein Experiment, das sich lohnt, wie wir finden.

PS: Naturweine verursachen nie Kopfweh, was leider bisher nicht nachgewiesen ist, wir aber aus Erfahrung bestätigen können.

Wir sind in der

Detail In der Beilage "Barista" in der letzten FIZZZ-Ausgabe wurde uns eine ganze Seite gewidmet. Darauf erfährt man allerlei über die Entstehung des NORD und was Inhaberin Eva Feldmann bewegte, die Kaffee-Bar zu eröffnen.

Innovative gastronomische Konzepte im In- und Ausland stehen bei FIZZZ im Mittel­punkt. Ergänzt wird dies durch Service-Themen, die Gastronomen umsetzbare Praxis-Tipps zu Unter­nehmens­führung, Technik, Food- Angebot, Design-Trends und Waren­kunde liefern.

FIZZZ ist Pflichtlektüre für Inhaber, Be­trei­ber, Bar­keeper sowie das Gastro-Manage­ment und dient der Zulieferindustrie als unverzichtbare Informationsquelle für aktuelle Trends.

Wir sind auf

schœne orte

Auf der brandneuen Seite schoeneorte.net wurde mit uns ein spannendes Interview geführt. Darin erfährt man allerlei über die Entstehung des NORD und was Inhaberin Eva Feldmann bewegte, die Kaffee-Bar zu eröffnen.

"Das Web-Magazin “schoene orte” handelt primär von Restaurants und Bars, aber auch von lokalen Geschäften und Produkten. Im Unterschied zu vielen anderen Webseiten soll hier aber keine Bewertung durch einen Redakteur stattfinden, sondern dem Inhaber die Möglichkeit gegeben werden, sein Konzept und Philosophie darzustellen."

Unsere Gäste über uns

banditbloggers: #nord #whiskey #tumbler
lithium_1: #cafenord #cappuccino #coffee